Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hannelore Kraft verspricht Grünen bessere Zusammenarbeit

Hannelore Kraft verspricht Grünen bessere Zusammenarbeit

Archivmeldung vom 10.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannelore Kraft Bild: SPD-Landtagsfraktion NRW
Hannelore Kraft Bild: SPD-Landtagsfraktion NRW

Nordrhein-Westfalens SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft hat Fehler ihrer Partei in der Regierungszusammenarbeit mit den Grünen in NRW zugegeben.

Mit Blick auf die harten Auseinandersetzungen in der rot-grünen Koalition unter den SPD-Ministerpräsidenten Wolfgang Clement und Peer Steinbrück sagte Kraft dem Berliner "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe): "Wir haben in der Vergangenheit nicht immer alles richtig gemacht." Sie fügte hinzu, es gehe bei der Wahl am 9. Mai nicht um ein "neues rot-grünes Projekt, sondern wir wollen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu Stande bringen." Zu einer möglichen Koalition der Grünen mit der CDU  sagte Kraft, die SPD müsse stärkste Fraktion im Düsseldorfer Landtag werden: "In dem Moment hat sich Schwarz-Grün erledigt."  Zwar gebe es in NRW Grüne, die Schwarz-Grün als "neue Machtoption aufmachen" wollten. Aber der überwiegende Teil wünsche sich Rot-Grün, da die inhaltlichen Übereinstimmungen mit der SPD in der Bildungs- und Finanzpolitik sowie in großen Teilen der Energiepolitik größer seien.

Quelle: Der Tagesspiegel

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte linear in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige