Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundestagspräsident Lammert ordnet nach Anschlag in Frankreich Trauerbeflaggung an

Bundestagspräsident Lammert ordnet nach Anschlag in Frankreich Trauerbeflaggung an

Archivmeldung vom 08.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bildbunt, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Bildbunt, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundestagspräsident Lammert hat wegen des terroristischen Anschlags auf die Redaktion der französischen Zeitschrift "Charlie Hebdo" für den Zeitraum vom 8. bis 10. Januar 2015 Trauerbeflaggung für das Reichstagsgebäude und die übrigen Liegenschaften des Deutschen Bundestages angeordnet. Er wird am kommenden Donnerstag im Plenum des Deutschen Bundestages vor Eintritt in die Tagesordnung auf den mörderischen Angriff auf die Redaktion des Satiremagazins eingehen und mit den Abgeordneten der Opfer des Angriffs gedenken.

Lammert hatte seinem Amtskollegen Claude Bartolone und den Angehörigen der Getöteten und Verletzten bereits unmittelbar nach der Tat sein Mitgefühl übermittelt und sie als Anschlag auf Grundprinzipien der europäischen Zivilisation verurteilt. Lammert versicherte Bartolone und die Französische Nationalversammlung der Solidarität des Bundestages bei der Verteidigung der gemeinsamen Werte der westlichen Demokratie und der entschlossenen Bekämpfung ihrer Gegner.

Quelle: Deutscher Bundestag

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wirbel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen