Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Generalsekretär ruft Parteiflügel zur Ordnung

CDU-Generalsekretär ruft Parteiflügel zur Ordnung

Archivmeldung vom 06.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Paul Ziemiak (2014), Archivbild
Paul Ziemiak (2014), Archivbild

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak appelliert an die Flügel seiner Partei, sich mit gegenseitigen Angriffen zurückzuhalten. "Ich sage allen, und vor allem denen, die sich in den sozialen Netzwerken äußern: Der politische Mitbewerber steht außerhalb der CDU und nicht innerhalb der eigenen Reihen", sagte Ziemiak dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe mit Blick auf die "Werte-Union" und die "Union der Mitte".

Man streite "über Positionen, und das muss auch sein". Aber um Wähler zurückzugewinnen, solle man sich nicht mit sich selbst beschäftigen, "sondern erklären, was wir eigentlich mit dem Land vorhaben", so der CDU-Generalsekretär weiter. "Wichtig ist, dass wir einander mit Respekt begegnen. Das macht uns als bürgerliche Partei aus", sagte Ziemiak dem "Spiegel".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte denker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige