Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kretschmann hält sich alle Koalitions-Optionen offen

Kretschmann hält sich alle Koalitions-Optionen offen

Archivmeldung vom 11.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Winfried Kretschmann (2012)
Winfried Kretschmann (2012)

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (B'90/Die Grünen) hat zwei Tage vor der Landtagswahl in seinem Land eine Koalition mit anderen Parteien als der SPD nicht ausgeschlossen. "Die Chancen für Grün-Rot sind realistisch. Wenn es nicht so kommt, dann muss man bei CDU, SPD, FDP und Grünen grundsätzlich offen sein, sondieren und schauen, mit wem was geht. Irgendjemand muss das Land dann ja regieren", meinte Kretschmann im Fernsehsender phoenix (Freitag, 11. März).

Der grüne Ministerpräsident nahm erneut seinen bayerischen Amtskollegen Horst Seehofer in Schutz. "Vieles, was er macht, ist höchst kritikwürdig, aber es gibt auch eine rote Linie. Man muss ihn jetzt nicht bei den Rechtspopulisten und Rechtsextremen einordnen. Die Flüchtlingspolitik in der Praxis macht er nämlich gut. Es ist anerkennenswert, wie die bayerische Verwaltung diese großen Problem gemeistert hat", erklärte Kretschmann.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mund in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige