Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Thomas Jung: "Linke Straftaten nicht unterschätzen!"

Thomas Jung: "Linke Straftaten nicht unterschätzen!"

Archivmeldung vom 26.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Thomas Jung.
Thomas Jung.

Bild: "obs/AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag/AfD-Fraktion Brandenburg"

Wie aus einer Reihe Kleiner Anfragen (3846 -9) der AfD im Landtag hervorgeht, reißt die Zahl der linksmotivierten Übergriffe in Brandenburg nicht ab. So waren im April 21 politisch motivierte Straftaten registriert worden, darunter 14 Sachbeschädigungen, im Mai 21 Delikte, im Juni 4, im Juli 7.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu: "Immer wieder hören wir von rechten Straftaten, die ich keineswegs entschuldige, wie etwa das Zeigen verfassungsfeindlicher Symbole. Betrachtet man die Art der Delikte der oft verschwiegenen linken Straftaten dagegen, fällt deutlich auf, dass hier die meisten Delikte Sachbeschädigungen sind, die enorme Kosten verursachen. Gewalt gegen Menschen oder Sachen muss tabu für alle sein. Man muss die Gewalt verurteilen und bekämpfen. Eine rot-rote Landesregierung darf da nicht einäugig sein und linke Straftaten unterschätzen."

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg: https://www.presseportal.de/nr/130777

Quelle: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kappa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige