Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD Fraktion: Politischer Diskurs erfordert gelegentliche robuste Formulierungen

AfD Fraktion: Politischer Diskurs erfordert gelegentliche robuste Formulierungen

Archivmeldung vom 02.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Politischer Diskurs erfordert gelegentliche robuste Formulierungen
Politischer Diskurs erfordert gelegentliche robuste Formulierungen

Bild: Landtag_von_Baden-Württemberg

In den Medien wurde ausführlich über die scharfen Angriffe des Landtagsabgeordneten Emil Sänze von der AfD gegen die Landtagspräsidentin Aras von den Grünen berichtet. Insbesondere der überaus aggressive Tonfall wurde kritisiert, auch der Vorwurf des Rassismus blieb nicht aus. Der politische Diskurs erlaubt, ja, er erfordert gelegentlich robuste Formulierungen. Dass aber der Stil, dessen sich Herr Sänze ausweislich einer Pressemitteilung im Namen der AfD-Fraktion bediente, tatsächlich für deren Mehrheit steht, ist falsch.

Diese Presseerklärung war nicht von der Fraktion autorisiert und dokumentiert persönliche Befindlichkeiten des Presseverantwortlichen gegen Frau Aras. Die Werte und Grundsätze unserer bürgerlich-konservativen Partei erfordern sogar das Gegenteil des sprachlich wie inhaltlich unangemessenen Stils dieser Pressemitteilung. Die AfD steht für Anstand und bürgerliche Umgangsformen – auch und gerade in der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner. Insbesondere die gewählten Amts- und Mandatsträger der AfD haben sich daran zu halten. Wer dazu außerstande ist, ist als Presseverantwortlicher ungeeignet und sollte sich freiwillig ins zweite Glied verabschieden.

Frau Aras bietet im Übrigen genug Anlässe zur sachlichen Kritik: vor allem ihre von Anflügen von Narzissmus nicht freie Selbstdarstellung außerhalb des Parlamentes, oder ihre teils unsouveräne Führung mancher Landtagsdebatten. Das können und wollen wir  Mandats- und Funktionsträger der AfD hart in der Sache aber anständig im Ton vortragen.

Quelle: AfD Deutschland

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte seuche in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige