Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Göring-Eckardt: Merkel stellt Deutschtürken unter Generalverdacht

Göring-Eckardt: Merkel stellt Deutschtürken unter Generalverdacht

Archivmeldung vom 23.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Mit Blick auf die Debatte über die Staatstreue der Deutschtürken hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt Bundeskanzlerin Angela Merkel scharf kritisiert: Es sei schade, "dass die Bundeskanzlerin ohne Not eine gesamte Gruppe unter Generalverdacht stellt", sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Merkel betreibe "Freund-Feind-Denken", sie begebe sich auf die Ebene des "entweder Du bist bei uns oder Du bist bei den anderen".

"So argumentiert auch Erdogan", sagte Göring-Eckardt. Ein Zurück in die Zeit des "Wir" und "Die" wäre ein großer Rückschritt für das offene Zusammenleben, das Deutschland so stark mache, so die Grünen-Politikerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte decke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige