Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik OB-Wahlen in NRW: CDU gewinnt in Essen

OB-Wahlen in NRW: CDU gewinnt in Essen

Archivmeldung vom 28.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Nordrhein-Westfalen
Wappen von Nordrhein-Westfalen

Bei der zweiten Runde der Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen hat am Sonntag die CDU in Essen das Amt des Oberbürgermeisters gewonnen.

Thomas Kufen (CDU) setzte sich mit 62,5 Prozent der Stimmen gegen Amtsinhaber Reinhard Paß (SPD) durch, der auf 37,5 Prozent kam. Dagegen verloren die Christdemokraten die Rathäuser von Wuppertal, Solingen und Krefeld an die Sozialdemokraten.

In Bochum blieb SPD-Kandidat Thomas Eiskirch auch in der Stichwahl vor Klaus Franz (CDU), nachdem Amtsinhaberin Ottilie Scholz (SPD) nicht mehr kandidiert hatte.

Die Wahlbeteiligung in der zweiten Runde war außerordentlich gering, vielerorts gingen nur ein Drittel der Wahlberechtigten an die Urne.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aruba in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige