Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Arbeitsmarktexpertin Jutta Allmendinger: "Erwerbsquote steigt"

Arbeitsmarktexpertin Jutta Allmendinger: "Erwerbsquote steigt"

Archivmeldung vom 06.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Die Arbeitsmarktexpertin und Chefin des Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Jutta Allmendinger, hat die Vorschläge von SPD-Chef Kurt Beck nach Verlängerung des Arbeitslosengelds I scharf kritisiert. Im "Tagesspiegel am Sonntag" sagte sie: "Das geht völlig in die falsche Richtung. Beck torpediert damit die gute Tendenz der Erwerbsquote bei über 55-Jährigen, er ignoriert, dass die Erwerbsquote durch die Hartz-Reform wieder ansteigt."

"Hier funktioniert die Reform", sagte Allmendinger im Tagesspiegel. "Wenn ich aber die Dauer von Arbeitslosengeld wieder verlängere komme ich zu alten Verhältnissen. Man schafft kürzere Lebensarbeitszeiten." Allmendinger kritisierte, dass man dann das Arbeitslosengeld nur nutzt, um die Zeit bis zur Rente zu überbrücken: "Aber die Arbeitnehmer wollen gebraucht werden", sagte sie.

Zur Debatte um Mindestlohn sagte Allmendinger dem "Tagesspiegel am Sonntag": "Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn, wenn der allgemeine Mindestlohn wie bei der Post bei neun Euro liegen soll. Das sind Mindestlöhne, die Personen mit gleicher Qualifikation in anderen Branchen nie bekommen können. Das ergäbe eine andere Art der Ungleichheit. Es entscheidet dann nicht mehr Bildung und Ausbildung über den Lohn, sondern nur die Branche."

Quelle: Pressemitteilung Der Tagesspiegel


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte poller in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige