Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Deutsche glauben nicht an Lösung des Rentenproblems

Umfrage: Deutsche glauben nicht an Lösung des Rentenproblems

Archivmeldung vom 13.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Deutschen sind mehrheitlich der Auffassung, dass die Politik das Rentenproblem nicht lösen kann. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus.

Demnach haben 56 Prozent der Bundesbürger die Frage "Trauen Sie es der Politik in Deutschland zu, das Rentenproblem zu lösen?" mit Nein beantwortet, 42 Prozent mit Ja. Am optimistischsten sind die Anhänger der Union, sie glauben zu 54 Prozent, dass die Politik das Problem lösen kann. Am pessimistischsten sind die Anhänger der AfD. Sie glauben zu 87 Prozent, dass es der Politik nicht gelingt, das Rentenproblem zu bewältigen.

Hintergrund: TNS Emnid befragte am 9. und 10. Mai 2016 insgesamt 1.006 Personen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cayenne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige