Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nahles bezeichnet Europawahl-Ergebnis als "Zäsur"

Nahles bezeichnet Europawahl-Ergebnis als "Zäsur"

Archivmeldung vom 27.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Andrea Nahles (2017)
Andrea Nahles (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

SPD-Chefin Andrea Nahles hat das katastrophale Ergebnis der Sozialdemokraten bei der Europawahl als eine "Zäsur" für ihre Partei bezeichnet. "Der Ernst der Lage ist allen vollkommen klar", sagte sie am Montagnachmittag in Berlin.

Allerdings vertagte die Partei weitere Entscheidungen: Bei einer Klausurtagung am 3. Juni werde man die Debatte fortsetzen, so Nahles. Drei Themen sollen dabei auf der Agenda stehen. Zum Beispiel habe man nicht genügend Strategiefähigkeit in der Partei. Zur Lösung des Problems werde man Vorschläge erarbeiten. Auch das Problem, dass man als SPD nicht genügend klare Positionierungen habe, werde man "zügig angehen", so Nahles. Außerdem werde man klären, wie man insgesamt mit der "Profilbildung in der Regierung" umgehen soll. "Das heißt für uns zu Beispiel, welche Anforderungen haben wir für die anstehende Halbzeitbilanz", so die SPD-Chefin. Auch dies werde Thema der Klausurtagung sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tobt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige