Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Oppermann: Viele Grüne haben das Regieren verlernt

Oppermann: Viele Grüne haben das Regieren verlernt

Archivmeldung vom 11.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Thomas Oppermann (2016)
Thomas Oppermann (2016)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Fraktionschef der SPD im Bundestag, Thomas Oppermann, glaubt, dass es für die Grünen eine schwierige Umstellung wäre, wieder zu regieren. "Die Grünen sind seit zwölf Jahren in der Opposition. Viele von ihnen haben das Regieren verlernt oder kennen es nur vom Hörensagen", sagte er der "Frankfurter Rundschau".

Oppermann fügte hinzu: "Es wird für sie eine massive kulturelle Veränderung, wenn sie sich wieder in die Verantwortung und Verlässlichkeit einer Regierungskoalition einordnen müssen. Aber ich traue ihnen das zu."

Der Sozialdemokrat sagte zugleich, dass die Grünen sich wieder stärker an der SPD orientierten, habe zweifellos etwas damit zu tun, dass die SPD zu neuer Stärke gefunden habe. "Von allen Parteien haben wir nach wie vor mit den Grünen die größten inhaltlichen Übereinstimmungen", sagte Oppermann. "Deshalb ist es gut, dass die Grünen sich auf den Weg zurück zur SPD machen. Schwarz-Grün hätte ohnehin nicht funktioniert", ergänzte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zinnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige