Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rösler besichtigt einzige deutsche Ölförderinsel

Rösler besichtigt einzige deutsche Ölförderinsel

Archivmeldung vom 10.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mittelplate im September 2011
Mittelplate im September 2011

Lizenz: Ralf Roletschek
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat am Freitag die einzige deutsche Ölförderinsel Mittelplate A besichtigt. "Die heimische Öl- und Gasförderung leistet einen wertvollen Beitrag für sichere und bezahlbare Energieversorgung" erklärte Rösler bei seinem Besuch.

Die heimische Öl- und Gasförderung sei zudem ein wichtiger Standortfaktor für eine Industrienation wie Deutschland. "Wichtig ist aber, dass Energiegewinnung und Naturschutz dabei Hand in Hand gehen. Das gilt insbesondere für so ein empfindliches Ökosystem wie das Wattenmeer", betonte der Wirtschaftsminister.

Aus dem Ölfeld Mittelplate wird bereits seit 1987 Öl gefördert. Allein im vergangenen Jahr konnten über 1,4 Millionen Tonnen Rohöl gefördert werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: