Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lindner hofft auf Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen

Lindner hofft auf Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen

Archivmeldung vom 24.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen

Foto: Mbdortmund
Lizenz: GFDL 1.2
Die Originaldatei ist hier zu finden.

FDP-Chef Christian Lindner hält angesichts neuester Umfragen eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen für möglich, "wenn Linke und Grüne bei der Landtagswahl nicht in den Landtag einziehen sollten".

Lindner, der auch Spitzenkandidat seiner Partei bei der Landtagswahl am 14. Mai ist, äußerte sich im Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden "Neue Westfälischen" (Dienstagsausgabe) zu den neuesten Umfragewerten von Infratest-Dimap, nach denen SPD und CDU in NRW derzeit gleichauf bei 34 Prozent liegen und die FDP auf 10 Prozent käme. Die Grünen bleiben weiter bei nur sechs Prozent, während der Einzug der Linken (fünf Prozent) in den Landtag auf der Kippe steht. "Der Schulz-Effekt hat sich verbraucht", glaubt Lindner. Und: "Die Umfragezahlen decken sich immer mehr mit dem, wie wir die Lage im Land tatsächlich erleben." Im Übrigen belege die neue Umfrage, dass der Ausgang der Landtagswahl "offen wie selten zuvor" ist, sagte Lindner.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauzaun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige