Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bericht: Bund will 6,4 Millionen Impfdosen für Kinder bereitstellen

Bericht: Bund will 6,4 Millionen Impfdosen für Kinder bereitstellen

Archivmeldung vom 27.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ampulen Impfdosen (Symbolbild)
Ampulen Impfdosen (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /SB

Die Bundesregierung will für die Impfung von Kindern und Jugendlichen offenbar knapp 6,4 Millionen Dosen bereitstellen. Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf ein Dokument des Gesundheitsministeriums für den Impfgipfel von Bund und Ländern.

Geplant ist demnach, Kinder ab zwölf Jahren im Juni, Juli und August zu impfen. Laut Bericht will der Bund für 5,3 Millionen 12- bis 18-Jährige in Deutschland bei einer erwarteten Impfbereitschaft von 60 Prozent für Erst- und Zweitimpfung jeweils 3,18 Millionen Dosen bereithalten.

Die Impfplanung läuft unter Vorbehalt, da weder der Impfstoff der Hersteller Biontech und Pfizer bisher von der Europäischen Arzneimittelagentur (Ema) für die Jugendlichen zugelassen wurde, noch die Ständige Impfkommission (Stiko) bislang eine Empfehlung zu deren Impfung verabschiedet hat, schreibt der "Spiegel". Die Stiko hatte sich zuvor kritisch über eine generelle Impfung der 12- bis 16-Jährigen ausgesprochen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sachte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige