Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Altmaier erwartet trotz anhaltender Pandemie bessere Wirtschaftsdaten

Altmaier erwartet trotz anhaltender Pandemie bessere Wirtschaftsdaten

Archivmeldung vom 19.09.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.09.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Hier der Blick auf die "Epidemische Lage von nationaler Tragweite", Stand 04.09.2020, Quelle Robert-Koch-Institut
Hier der Blick auf die "Epidemische Lage von nationaler Tragweite", Stand 04.09.2020, Quelle Robert-Koch-Institut

Bild: CIDM.online / Eigenes Werk

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich trotz der anhaltenden Pandemie optimistisch geäußert, dass die Wirtschaft bereits im laufenden Quartal wieder anzieht. "Es sieht gut aus: Im Augenblick korrigieren die Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Konjunkturprognosen nach oben", sagte Altmaier der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Der Abschwung werde in diesem Jahr nicht ganz so stark ausfallen, wie man ursprünglich habe befürchten müssen. Altmaier betonte: "Wir sehen bereits im laufenden dritten Quartal, dass sich die Auftriebskräfte in der Wirtschaft durchsetzen." Der Wirtschaftsminister verwies zudem auf die Schuldenbremse im Grundgesetz und sagte: "Dahin wollen wir so schnell wie möglich zurück."

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kappe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige