Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Flüchtling rastet aus und schlägt mit Holzlatte auf CDU-Mann ein

Flüchtling rastet aus und schlägt mit Holzlatte auf CDU-Mann ein

Archivmeldung vom 23.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)

Bild: Martin Quast / pixelio.de

Der 55-jährige Sozialdezernent Bernd Mager (CDU) ist im Tuttlinger Landratsamt (Baden-Württemberg) von einem abgelehnten Flüchtling angegriffen worden. Der Pakistani schlug nach Informationen der „Bild“-Zeitung mit einer mit Nageln gespickten Holzlatte auf den Politiker ein.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Der Vorfall ereignete sich demnach am vergangenen Dienstagmorgen. Der Flüchtling Said K. aus Pakistan lebe seit Oktober 2015 im Tuttlinger Flüchtlingsheim. Sein Asylantrag sei noch im Februar 2016 abgewiesen worden. Dem Sozialdezernenten Mager sei der Mann bekannt:

„Er wird immer wieder straffällig, war schon mehrfach über Nacht in der Psychiatrie.“

Mager habe den Angriff zunächst aus seinem Bürofenster beobachtet. Said K. habe auf die Motorhaube einer Autofahrerin eingeprügelt. Zuvor habe er im Landratsamt eine Scheibe eingeschlagen und einen Computer zertrümmert.

Der CDU -Politiker ist laut „Bild“ auf die Straße gerannt, um den Mann zu beruhigen. Der Pakistani sei daraufhin auf ihn losgegangen und habe ihn mit der Dachlatte im Gesicht verletzt. Trotzdem habe der Sozialdezernent den Asylbewerber überwältigen können.

Die Polizei habe den Randalierer schließlich in Gewahrsam genommen. Gegen ihn sei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet worden.

Mager erklärte später gegenüber „Bild“, wieso der Flüchtling nach der Ablehnung seines Asylantrags vor über zwei Jahren noch immer in Deutschland ist: „Er kann nicht abgeschoben werden, weil er keinen Pass hat. Die pakistanische Botschaft sagt, dass er frühestens in einem Jahr Papiere bekommt.“"

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Tibetische Buddhisten ritzen Mantra als eine Form der Meditation oft in Steine.
Die Mantra Apotheke
Der Beitrag endhält am Textende ein Video.
Neue Transmission "Fernheilen per Video: Prostata bzw. Gebärmutterhals" veröffentlicht
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige