Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Chef Habeck zur OB-Wahl in Freiburg: "Nach 16 Jahren Amtszeit ist es schwer, eine Wiederwahl zu gewinnen"

Grünen-Chef Habeck zur OB-Wahl in Freiburg: "Nach 16 Jahren Amtszeit ist es schwer, eine Wiederwahl zu gewinnen"

Archivmeldung vom 07.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Robert Habeck
Robert Habeck

Bild: (CC BY-SA 2.0) by  Heinrich-Böll-Stiftung

Berlin - Grünen-Chef Robert Habeck hält die Abwahl des Freiburger Oberbürgermeisters Dieter Salomon nicht für ein schlechtes Omen für die Grünen im Südwesten. "Nach 16 Jahren Amtszeit ist es schwer, eine Wiederwahl zu gewinnen, egal von welcher Partei jemand kommt. Da muss es schon eine historisch besondere Situation geben, damit die Leute sagen, wir wollen jemanden für 24 Jahre im Amt haben", sagte Habeck im Interview mit dem Tagesspiegel.

Es sei Salomon nicht gelungen, diese Begründung zu liefern, auch wenn er Herausragendes für die Stadt geleistet habe. Habeck verwies zugleich darauf, dass erst vor ein paar Wochen mit Stefan Belz ein Grüner in Böblingen zum Bürgermeister gewählt worden sei. Außerdem sei Winfried Kretschmann der beliebteste Ministerpräsident in Deutschland. "Insofern muss man die Kirche im Dorf lassen", sagte Habeck weiter.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Anzeige: