Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Steuerzahlerbund kritisiert millionenschwere Renten-Werbekampagne

Steuerzahlerbund kritisiert millionenschwere Renten-Werbekampagne

Archivmeldung vom 06.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Bund der Steuerzahler hat die millionenschwere Werbekampagne des Bundesarbeitsministeriums für das noch nicht beschlossene Rentenpaket scharf kritisiert. "Mit dieser Anzeigenkampagne schafft es das Bundesministerium für Arbeit definitiv ins Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler", sagte Steuerzahlerbund-Präsident Reiner Holznagel der "Welt".

Reiner Holznagel kritisierte: "Hier werden Steuergelder verschwendet. Darüber hinaus demonstriere die Große Koalition, wie wenig ihr das Parlament und demokratische Grundsätze wert seien.  Schließlich beschließt der Bundestag das Gesetz, aber bei einer solchen Mehrheit meint man wohl, dass die Abgeordneten nur noch zum Abnicken da sind." Er könne nur an den Haushaltsausschuss appellieren, diesen Vorgang kritisch zu betrachten, sagte Holznagel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hotel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige