Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nach Koalitionsverhandlungen: Söder lobt Seehofer

Nach Koalitionsverhandlungen: Söder lobt Seehofer

Archivmeldung vom 09.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Markus Söder (2016)
Markus Söder (2016)

Von Superbass - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=52831193

Der designierte bayerische Ministerpräsident, Markus Söder (CSU), hat der Einschätzung zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD von CSU-Chef Horst Seehofer zugestimmt. "Mit `Passt schon` ist das sehr gut umschrieben", sagte Söder dem "Bayerischen Rundfunk". "Ich denke da ist sehr, sehr viel Gutes in diesem Regierungsprogramm drin."

Für Bayern sei wichtig, dass für die zentrale Frage der Zuwanderung inhaltlich und personell eine Neuaufstellung erfolgt sei. Die Wähler hätten der CSU bei der Bundestagswahl mit aufgegeben, dass jemand wie Seehofer als Bundesinnenminister Fragen der Begrenzung der Zuwanderung oder die Rückführung und die Abschiebungen regele, sagte Söder. Er freue sich persönlich für Seehofer. Das der CSU-Chef den Posten als Innenminister übernehmen soll, war am Mittwoch bekannt geworden. Außerdem soll die Zuständigkeit des Ministeriums um die Themenbereiche Heimat und Bauen erweitert werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tbruch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige