Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne fordern Offensive für den Nahverkehr

Grüne fordern Offensive für den Nahverkehr

Archivmeldung vom 26.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Sandro Almir Immanuel / pixelio.de
Bild: Sandro Almir Immanuel / pixelio.de

Vor dem Hintergrund drohender Dieselfahrverbote in Innenstädten fordern die Grünen eine Offensive für den öffentlichen Nahverkehr. Union und SPD hätten bei der Luftreinheit krass versagt, sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Sie haben die Kommunen mit dem Problem im Stich gelassen und tatenlos zugeschaut."

In einem Antrag, den die Grünen in dieser Woche in den Bundestag einbringen wollen, verlangen sie unter anderem eine kostenlose Beförderung von Senioren, Eltern mit Kindern und sozial Schwächeren in öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem müsse es gute Anschlüsse von Bussen und Bahnen ohne lange Wartezeiten geben. Zur Finanzierung schlägt Hofreiter vor, die Subvention von Dieselkraftstoff zu streichen. Dies wäre ein "weitblickender mutiger Schritt", so Hofreiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige