Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Pistorius kann Kosten für Litauen-Brigade nicht abschätzen

Pistorius kann Kosten für Litauen-Brigade nicht abschätzen

Archivmeldung vom 23.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Fehler - Oops...
Fehler - Oops...

Bild: Eigenes Werk /OTT

In wenigen Wochen beginnt die Bundeswehr damit, eine deutsche Kampfbrigade dauerhaft in Litauen zu stationieren - doch das Verteidigungsministerium kann die Gesamtkosten des Großprojekts noch nicht einmal grob abschätzen. "Die finanziellen Bedarfe zur Brigade Litauen werden derzeit erfasst", heißt es in der Antwort des Ministeriums von Boris Pistorius (SPD) auf eine Frage des CDU-Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens, über die der "Spiegel" berichtet.

Unklar seien die Kosten für "ergänzende Attraktivitätsmaßnahmen" - also etwa für Auslandszuschläge, die Soldaten motivieren sollen, mit ihren Familien nach Litauen zu ziehen. Zudem müssten Ausgaben für Kitas und Schulen noch mit den Bundesländern geklärt werden. "Nach dem großen Versprechen der Litauen-Brigade zeigt sich Boris Pistorius nun wahlweise als Minister planlos oder als Minister pleite", kritisierte Gädechens. 

Der Oppositionspolitiker geht davon aus, dass das Ministerium Zahlen zurückhalte, weil es an Geld fehle. Das Vorkommando der Brigade soll am 8. April aufbrechen. Geführt wird es von Oberst André Hastenrath, der bereits das deutsche Kontingent für die Nato-Mission EFP in Litauen kommandierte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige