Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundestagswahl kostet so viel wie noch nie

Bundestagswahl kostet so viel wie noch nie

Archivmeldung vom 26.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Geldkoffer: für schöne Männer leichter zu ergattern. Bild: pixelio.de, Kasper
Geldkoffer: für schöne Männer leichter zu ergattern. Bild: pixelio.de, Kasper

Die Bundestagswahl am 24. September kostet eine Rekordsumme. Wie die "Saarbrücker Zeitung" berichtet, veranschlagt das Bundesinnenministerium 92 Millionen Euro für die Durchführung des Urnengangs. Für die Wahl 2013 wurden rund 77 Millionen Euro ausgegeben.

Eine Sprecherin des Innenministeriums sagte der Zeitung, die Kostenschätzung beruhe auf Erfahrungen von früheren Wahlen. Für den Anstieg verantwortlich sind zum einen die höheren Portokosten für das Versenden von Wahlbenachrichtigungen und Briefwahlunterlagen. Zum anderen erhalten die Wahlhelfer mehr "Erfrischungsgeld". Die Wahlvorstände bekommen jeweils 35 Euro für den Tag, die übrigen Mitglieder jeweils 25 Euro. Früher waren es 21 Euro. Der Bund ersetzt die entstandenen Ausgaben.

Nach Angaben des Städte- und Gemeindebundes werden bei der Bundestagswahl 650.000 ehrenamtliche Wahlhelfer benötigt, die in rund 90.000 Wahllokalen für einen reibungslosen Ablauf sorgen sollen. In einigen Kommunen müssten bei den Wahlhelfern "noch Lücken" geschlossen werden, sagte der Hauptgeschäftsführer des Gemeindebundes, Gerd Landsberg, der Zeitung.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dankt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige