Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Woldeit: Ehrenzeichen für Berliner Polizisten und Feuerwehrleute mit Geld aufwerten

Woldeit: Ehrenzeichen für Berliner Polizisten und Feuerwehrleute mit Geld aufwerten

Archivmeldung vom 06.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Karsten Woldeit (2018)
Karsten Woldeit (2018)

Bild: AfD Deutschland

Wenn Beamte im Dienst noch über das ohnehin hohe Niveau hinausgehen, sollten sie nicht nur mit einer symbolischen Geste belohnt werden. Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Karsten Woldeit, fordert, dass das im November erstmals verliehene Ehrenzeichen für Polizisten und Feuerwehrleute an eine finanzielle Zuwendung gekoppelt wird: „Dass im kommenden November erstmals Polizisten und Feuerwehrleute für besondere Leistungen im Dienst mit einem Verdienstabzeichen geehrt werden, ist ein richtiger Schritt."

Woldeit weiter: "Die AfD hat dies seit langem gefordert, und die jetzt anstehende Umsetzung zeigt: AfD wirkt! Wir sind aber der Ansicht, dass zu einer solchen Ehrung auch eine besondere finanzielle Zuwendung gehört. Einen entsprechenden Antrag werden wir demnächst in das Abgeordnetenhaus einbringen. Die Polizei- und Feuerwehrbeamten in Berlin leisten täglich Überdurchschnittliches, um die Sicherheit der Hauptstädter zu gewährleisten. Wenn Beamte im Dienst noch über dieses ohnehin hohe Niveau hinausgehen, sollten sie nicht nur mit einer symbolischen Geste belohnt werden.“

Quelle: AfD Deutschland

Anzeige: