Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommerns mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

CDU-Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommerns mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

Freigeschaltet am 27.09.2021 um 17:52 durch Sanjo Babić
Michael Sack (2021)
Michael Sack (2021)

Foto: Mondschwan
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Landesvorsitzende der CDU in Mecklenburg-Vorpommern, Michael Sack, ist nach der Niederlage seiner Partei bei der Landtagswahl mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Per Pressemittelung teilte Sack am Montagnachmittag mit: "Ich kann nicht glaubwürdig derjenige sein, der die CDU Mecklenburg-Vorpommern zu alter Stärke zurückführt - egal ob aus der Oppositionsrolle heraus oder im Rahmen einer Regierungsbeteiligung. Ich trete deswegen als CDU-Landesvorsitzender zurück und werde das Landtagsmandat nicht annehmen."

Sack übernimmt damit die Verantwortung für das historisch schlechte Abschneiden der CDU bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Mit 13,2 Prozent verlor die Partei gegenüber 2016 fast sechs Prozentpunkte. Auch sein errungenes Landtagsmandat wolle er nicht annehmen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte autsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige