Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommerns mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

CDU-Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommerns mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

Archivmeldung vom 27.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Michael Sack (2021)
Michael Sack (2021)

Foto: Mondschwan
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Landesvorsitzende der CDU in Mecklenburg-Vorpommern, Michael Sack, ist nach der Niederlage seiner Partei bei der Landtagswahl mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Per Pressemittelung teilte Sack am Montagnachmittag mit: "Ich kann nicht glaubwürdig derjenige sein, der die CDU Mecklenburg-Vorpommern zu alter Stärke zurückführt - egal ob aus der Oppositionsrolle heraus oder im Rahmen einer Regierungsbeteiligung. Ich trete deswegen als CDU-Landesvorsitzender zurück und werde das Landtagsmandat nicht annehmen."

Sack übernimmt damit die Verantwortung für das historisch schlechte Abschneiden der CDU bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Mit 13,2 Prozent verlor die Partei gegenüber 2016 fast sechs Prozentpunkte. Auch sein errungenes Landtagsmandat wolle er nicht annehmen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kelch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige