Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Chef will hohen Fahndungsdruck gegen Steuerhinterzieher

SPD-Chef will hohen Fahndungsdruck gegen Steuerhinterzieher

Archivmeldung vom 22.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Norbert Walter-Borjans (2020)
Norbert Walter-Borjans (2020)

Bild: Eigenes Werk /OTT

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat angesichts der zurückgegangen Zahlen von Selbstanzeigen einen hohen Fahndungsdruck gegen Steuerhinterzieher gefordert. "Steuerbetrug darf für niemanden risikolos sein und sich erst recht nicht lohnen", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

"Der zuletzt starke Rückgang der Selbstanzeigen könnte ein Indiz dafür sein, dass sich die Sorge vor Enttarnung gelegt hat, weil der Fahndungsdruck der Finanzbehörden nachgelassen hat", setzte er hinzu. Dann wäre es an der Zeit, wieder einmal Zeichen zu setzen. Ein solches Signal sei mit dem Erwerb und der systematischen Auswertung von Steuer-CDs in Nordrhein-Westfalen seit 2010 verbunden gewesen. "Dadurch kam es zu weit über 100.000 Selbstanzeigen von Steuerbetrügern, und die öffentlichen Kassen konnten Mehreinnahmen von rund sieben Milliarden Euro bei Steuern verbuchen", sagte Walter-Borjans. Gerechte Steuerpolitik müsse dafür sorgen, dass Steuerhinterzieher entdeckt und zur Kasse gebeten werden. "Dabei muss klar sein, dass es keine Rabatte für die besonders Trickreichen gibt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kanne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige