Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lauterbach will bei Isolation und vierter Impfung hart bleiben

Lauterbach will bei Isolation und vierter Impfung hart bleiben

Archivmeldung vom 25.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot Twitter, Bildzitat / WB / Eigenes Werk
Bild: Screenshot Twitter, Bildzitat / WB / Eigenes Werk

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will in der Debatte um Isolation und vierte Corona-Impfung hart bleiben. Bezogen auf seine jüngsten Gespräche mit Coronaexperten wie Anthony Fauci und US-Gesundheitsminister Xavier Beccera sagte Lauterbach dem Spiegel, Deutschland und die USA hätten "viele genau entgegensetzte Probleme".

In den USA plane man eine große Impfkampagne für den Herbst und warte noch auf eine klare Zusage für die Finanzierung durch den Kongress, es gebe keine Lohnfortzahlung für Isolierte. "Bei uns ist es genau umgekehrt: Wir haben die Impfstoffe bereits bestellt, ein gutes soziales Netz und wir leisten uns aber eine Diskussion darüber - zum Beispiel durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung - ob wir das, was wissenschaftlich gesichert ist - die vierte Impfung, Schutzmaßnahmen, Isolation - auch einsetzen werden. Die Luxusdiskussion, die wir in Deutschland führen, gibt es in den USA nicht."

Hinter der Diskussion über die Abschaffung der Pflichtisolation, den Verzicht auf Schutzmaßnahmen oder auf eine vierte Impfung stecke die These, dass eine Infektion besser sei als eine Impfung, so Lauterbach. Schließlich haben Geimpfte nach einer Erkrankung eine Schleimhautimmunität. "Das hieße übersetzt: Jetzt ist Zeit für Durchseuchung. Diese wissenschaftswidrige Position ziehe ich nicht in Erwägung."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hacke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige