Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gallert über Wiedervereinigung: "Ich bin einer der größten Gewinner"

Gallert über Wiedervereinigung: "Ich bin einer der größten Gewinner"

Archivmeldung vom 08.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Wulf Gallert, 2012
Wulf Gallert, 2012

Foto: Wikipedia im Landtag – Sachsen-Anhalt
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Chef der Linksfraktion im Landtag, Wulf Gallert, hat aus seiner Sicht enorm von der Wiedervereinigung profitiert. "Ich war einer der größten Kritiker der Übernahme des westdeutschen Systems - und bin objektiv gesehen einer der größten Gewinner dieses Prozesses", sagte er im Sommergespräch der "Mitteldeutschen Zeitung".

Als Politiker sei aber seine Aufgabe die "Interessenvertretung derjenigen, die mit den Verhältnissen aus guten Gründen unzufrieden sind". Obwohl er den Ablauf der Wiedervereinigung kritisch sah, identifiziere er sich mittlerweile mit der Bundesrepublik. "Was ich jetzt bin, bin ich in diesem Staat geworden. Dadurch ist Identifikation gewachsen", sagte Gallert der Zeitung. In der DDR seien er und seine Familie zwar "systemtragend" gewesen. Er habe sich aber verändert. "In einem Land, das heute so funktionieren würde wie die DDR, würde ich zum Oppositionellen oder verrückt werden", sagte Gallert.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige: