Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wanka will 500 Millionen Euro in bessere Lehrerausbildung investieren

Wanka will 500 Millionen Euro in bessere Lehrerausbildung investieren

Archivmeldung vom 12.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: knipseline / pixelio.de
Bild: knipseline / pixelio.de

Der Bund wird nach den Worten von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) 500 Millionen Euro in die Verbesserung der Lehrerausbildung investieren. "Der Bund wird 500 Millionen Euro für eine Qualitätsoffensive in der Lehrerbildung ausgeben", sagte Wanka der "Rheinischen Post".

"Es ist unbestritten, dass es auf den Lehrer sehr zentral ankommt, wenn es um Schulerfolg geht. Darum ist die Lehrerausbildung außerordentlich wichtig", so Wanka. Mit dem zusätzlichen Geld "können die Hochschulen zusätzliche Projekte einrichten, die angehende Lehrer zum Beispiel auf die Inklusion und eine stärkere individuelle Förderung von Schülern vorbereiten", sagte die Ministerin. Es werde künftig auch darum gehen, leistungsstärkere Schüler besser zu fördern. "Ich kann mir beispielsweise vorstellen, dass Projekte starten, die die Mathelehrerausbildung verbessern, dass Lehrer mehr Freude an diesem Fach vermitteln können", sagte die CDU-Politikerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte faulig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen