Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kraft fordert Nachbesserungen bei Bildungspaket

Kraft fordert Nachbesserungen bei Bildungspaket

Archivmeldung vom 29.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hannelore Kraft Bild: SPD-Landtagsfraktion NRW
Hannelore Kraft Bild: SPD-Landtagsfraktion NRW

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat von der Bundesregierung deutliche finanzielle Nachbesserungen beim Bildungspaket für Kinder in Hartz-IV-Haushalten gefordert. "Das reicht doch hinten und vorne nicht", sagte Kraft der "Saarbrücker Zeitung".

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erwecke den Eindruck als seien für jedes Kind 250 Euro mehr im Jahr eingeplant. "Wenn man weiß, dass darin auch das schon von der SPD durchgesetzte Schulbedarfspaket von jeweils 100 Euro jährlich drin ist, dann bleibt in Wahrheit ein Restbetrag von 150 Euro im Jahr. Also 12,50 Euro im Monat", rechnete Kraft vor. "Und davon soll die Mitgliedschaft in Vereinen genauso bezahlt werden wie der Musikunterricht und die notwendige Nachhilfe". Das sei unmöglich.

Bei allen Beschlüssen der Regierung komme es für die SPD nun darauf an, "das Schlimmste zu verhindern". Man werde sich im Bundesrat jeden Regierungsvorschlag genau ansehen und konstruktiv an Kompromisslösungen mitarbeiten, wenn man wirkliche Verbesserungen für die Bürger erreichen könne. "Kein Gesetz kommt am Ende so raus, wie es rein gegangen ist", sagte Kraft. 

Quelle: Saarbrücker Zeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quillt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige