Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik RKI-Präsident ruft zu Impfungen auf

RKI-Präsident ruft zu Impfungen auf

Archivmeldung vom 14.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lothar Heinz Wieler (2016), Archivbild
Lothar Heinz Wieler (2016), Archivbild

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, hat die Bürger dazu aufgerufen, sich gegen Corona impfen zulassen, sobald dies möglich ist. "Ich bin sehr glücklich darüber, dass uns Impfungen zur Verfügung stehen", sagte Wieler am Donnerstag.

Er bitte alle, denen diese angeboten werden, diese auch wahrzunehmen. "Die Impfstoffe, die zugelassen sind, sind sicher, sie sind verträglich und sie schützen wirksam davor, an Covid-19 zu erkranken", so Wieler. Es sei aber auch so, dass es noch lange dauern werde, bis ein Großteil der Menschen in Deutschland durch Impfungen geschützt sein werde.

"Die konsequente Umsetzung der Maßnahmen ist tatsächlich wichtiger denn je", sagte der RKI-Chef mit Blick auf die aktuellen Fallzahlen. Das gelte gerade aufgrund des Auftretens neuer Virus-Varianten. Wegen ihnen bestehe auch die Möglichkeit, dass sich die Lage noch verschlimmere. Das RKI hatte am frühen Donnerstagmorgen 25.164 neue Corona-Fälle gemeldet. Das waren rund 4,6 Prozent weniger als am Donnerstag sieben Tage zuvor. Zudem meldete das Institut 1.244 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus, mehr als jemals zuvor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taubsi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige