Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bericht: Wagenknecht tritt nicht mehr für Fraktionsvorsitz an

Bericht: Wagenknecht tritt nicht mehr für Fraktionsvorsitz an

Archivmeldung vom 11.03.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.03.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sahra Wagenknecht (2017)
Sahra Wagenknecht (2017)

Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht wird laut eines Zeitungsberichts im Herbst nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden der Linksfraktion im Bundestag kandidieren. Als Grund habe sie am Montag im Fraktionsvorstand gesundheitliche Gründe angegeben, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf Fraktionskreise.

Wagenknecht ist seit Oktober 2015 zusammen mit Dietmar Bartsch Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion. Zuvor war sie unter anderem Fraktionsvize und stellvertretende Parteivorsitzende. Zuletzt hatte sie bereits angekündigt, sich aus der Führung der von ihr gegründeten linken Sammlungsbewegung "Aufstehen" zurückzuziehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige