Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schäuble will angeblich doch gegen Steuererhöhungen "kämpfen"

Schäuble will angeblich doch gegen Steuererhöhungen "kämpfen"

Archivmeldung vom 04.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Dr. Wolfgang Schäuble Bild: CDU/CSU-Fraktion
Dr. Wolfgang Schäuble Bild: CDU/CSU-Fraktion

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will in Koalitionsverhandlungen mit SPD oder Grünen angeblich gegen jegliche Steuererhöhung kämpfen. "Der Staat sollte mit seinem Geld auskommen. Das hat auch der Wähler klar bestätigt. Wir werden für jeden Punkt des Wahlprogramms kämpfen", sagte Schäuble der Feiertagsausgabe von "Bild am Sonntag".

Er sei wie CSU-Chef Horst Seehofer "gegen Steuererhöhungen", so Schäuble. "Das habe ich immer deutlich gemacht - vor und nach der Wahl. Das ist unsere gemeinsame klare Linie von CDU und CSU." Berichte, in seinem Ministerium würden Modelle durchgerechnet, was ein höherer Spitzensteuersatz bringen könnte, dementierte Schäuble energisch: "Diese Meldung war frei erfunden."

Zugleich sieht der Finanzminister gute Chancen, in der kommenden Wahlperiode auch mit der SPD einen ausgeglichenen Haushalt ohne Steuererhöhungen hinzukriegen: "Die SPD hat ja im Wahlkampf kritisiert, wir hätten zu viele Schulden gemacht, obwohl wir über die Hälfte unter der Planung meines Vorgängers geblieben sind. Dann müsste die SPD logischerweise auch nach der Wahl dagegen sein, mehr Schulden zu machen. Die öffentlichen Haushalte sind mit den vorhandenen Einnahmen ordentlich zu finanzieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: