Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Neuer Grünen-Chef Habeck will Schwarz-Rot

Neuer Grünen-Chef Habeck will Schwarz-Rot

Archivmeldung vom 27.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Robert Habeck
Robert Habeck

Bild: (CC BY-SA 2.0) by  Heinrich-Böll-Stiftung

Der frischgebackene Grünen-Chef Robert Habeck will Schwarz-Rot im Bund. "Letztlich will ich, dass es eine Große Koalition gibt", sagte Habeck am Samstag dem ARD-Hauptstadtstudio. "Da bleiben mir die Worte im Mund stecken, weil es eigentlich so elendig ist", ergänzte der bisherige Umweltminister in Schleswig-Holstein. Zumindest hoffe er nicht, dass die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD doch noch scheiterten.

"Mal sehen, das liegt bei denen jetzt", so Habeck. Dass mit ihm und Annalena Baerbock zwei sogenannte "Realos" an der Spitze der Grünen stehen sieht Habeck unproblematisch. "Annalena und ich denken nicht in Realo-Linken-Kategorien, sondern in der Gemeinsamkeit der Partei", so Habeck.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte murren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige