Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kevin Kühnert wird Mitglied bei Arminia Bielefeld

Kevin Kühnert wird Mitglied bei Arminia Bielefeld

Archivmeldung vom 21.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kevin Kühnert (2017)
Kevin Kühnert (2017)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Kevin Kühnert (Jusos) warnt vor großer Koalition auf dem SPD-Bundesparteitag in Berlin (07.12.2017)" / Eigenes Werk

Juso-Chef Kevin Kühnert ist seit Jahren Fan und Dauerkarteninhaber des Bundesliga-Aufsteigers Arminia Bielefeld. Sein Büro in Berlin schmückte er in der Corona-Krise mit einem Einkauf im Fanshop, um den Verein zu unterstützen. Nun wird Kühnert auch Vereinsmitglied.

Am Freitag unterschrieb der scheidende Juso-Chef bei einem Besuch beim Verein seinen Mitgliedsantrag. "Dauerkarte und Mitgliedschaft gehören zusammen. Das war jetzt einfach mal überfällig", sagte Kühnert im Gespräch mit nw.de, der Online-Ausgabe der in Bielefeld erscheinenden "Neuen Westfälischen".

Kühnert, der auch Mitglied von Tennis Borussia Berlin und Fan des FC Bayern München ist, wurde nach eigenen Angaben "aus Mitleid" Fan. Er habe einmal eine Auswertung der beliebtesten deutschen Fußballvereine gesehen, in der Arminia Schlusslicht gewesen sei. "Ich hatte keinen Bezug zum Verein. Aber da habe ich gedacht: Da würden mir doch noch ein paar Vereine einfallen, die mir weniger sympathisch sind."

Die Zeiten von Mitleid mit Arminia seien außerdem spätestens mit dem Aufstieg vorbei. Außerdem freut sich Kühnert auf die praktischen Vorteile einer Mitgliedschaft, die ihm und allen anderen Mitgliedern gelegentlich Vorkaufsrechte auf Eintrittskarten einräumt. Bundesliga-Fußball mit Fans scheint Kühnert, der für die SPD nun in den Bundestag einziehen will, also noch nicht abgeschrieben zu haben. "Es fehlt einfach sehr."

Dem Verein räumt er gute Chancen auf den Klassenerhalt ein. Es sei wichtig gewesen, dass das Team weitgehend zusammengeblieben sei. Das Fehlen von Fans könne in Dortmund oder München sogar ein Vorteil sein. Im vom Verein veröffentlichten Aufstiegsfilm habe man außerdem gesehen, dass die Spieler mehr als nur die Summe von Einzeltalenten seien, nämlich eine echte Mannschaft.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unops in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige