Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Haseloff: Durch Intel-Ansiedlung entstehen auch neue Forschungsinstitute und ein Start-up-Zentrum

Haseloff: Durch Intel-Ansiedlung entstehen auch neue Forschungsinstitute und ein Start-up-Zentrum

Archivmeldung vom 02.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Reiner Haseloff (2019)
Reiner Haseloff (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Zuge der Intel-Ansiedlung in Magdeburg werden laut Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) nicht nur zwei Chipfabriken entstehen. "Es wird neue Forschungsinstitute geben. Ein Hightech- und Start-up-Zentrum wird gebaut werden", sagte Haseloff der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung aus Halle.

Zudem werde am Standort ein Industriepark für diese Zulieferer entstehen. Haseloff spricht von einer "Intel-City". Mitte März hatte der US-Chiphersteller angekündigt, in Magdeburg zwei Halbleiterwerke zu bauen. Dort sollen Prozessoren und Grafikchips hergestellt werden. Das Unternehmen will zunächst rund 17 Milliarden Euro investieren und 3000 direkte Arbeitsplätze schaffen.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige