Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Chef Özdemir kritisiert Sicherheitspolitik als unzureichend

Grünen-Chef Özdemir kritisiert Sicherheitspolitik als unzureichend

Archivmeldung vom 14.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Cem Özdemir Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Cem Özdemir Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Grünen-Chef Cem Özdemir hat vor dem Hintergrund der Terror-Anschläge von Paris die deutsche Sicherheitspolitik als unzureichend kritisiert.

Özdemir bemängelte, dass "diejenigen, die die Polizei kaputtsparen, die Stellen kürzen, jetzt nach einer virtuellen Sicherheit rufen, also nach schärferen Gesetze, Überwachung. Aber die, die die Drecksarbeit machen, die wirklich vorne stehen, die Polizeibeamten, die lässt man alleine."

Die Grünen würden es "gerne andersherum" machen: "Wir brauchen mehr Polizei, wir brauchen eine gut ausgestattete und finanzierte Polizei und nicht virtuelle Sicherheit, wie wir sie in Frankreich hatten."

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hasten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige