Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Mehrheit der Deutschen sieht im BND-Skandal "Staatsaffäre"

Umfrage: Mehrheit der Deutschen sieht im BND-Skandal "Staatsaffäre"

Archivmeldung vom 22.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Die Mehrheit der Deutschen ist derselben Auffassung wie Vizekanzler Sigmar Gabriel, der das Ausspähen der E-Mails durch den Bundesnachrichtendienst (BND) auf Bitten des US-Geheimdienstes NSA als "Staatsaffäre" bezeichnet hat.

Laut einer repräsentativen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Focus" sehen das 58 Prozent der Deutschen ebenso.

Insbesondere AfD-Anhänger (zu 81 Prozent), SPD-Anhänger (zu 76 Prozent) und Wähler der Grünen (zu 62 Prozent) teilen die Aussage. Anderer Auffassung sind lediglich Anhänger der Unionsparteien, sie stimmen der Aussage nur zu 49 Prozent zu.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: