Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Flüchtlinge: Kein Bonus für Helfer aus Behörden

Flüchtlinge: Kein Bonus für Helfer aus Behörden

Archivmeldung vom 10.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Sachsen-Anhalt
Wappen von Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt wird Landesbediensteten, die sich freiwillig in Flüchtlingsheime versetzen lassen, entgegen ersten Ankündigungen keinen Bonus zahlen. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Eine entsprechende Änderung des Beamtenbesoldungsgesetzes scheiterte an der CDU im Landtag, wie erst jetzt bekannt wurde.

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hatte sich noch im November vergangenen Jahres bei einem Gespräch mit dem Deutschen Beamtenbund für eine Sonderzahlung von 120 Euro monatlich ausgesprochen. Ein entsprechender Hinweis auf den Bonus fand sich auch auf den Gehaltszetteln tausender Landesbediensteter Anfang Dezember. CDU-Finanzpolitikerin Eva Feußner erklärte, man habe die anfänglich gutgeheißene Idee verworfen, weil eine Ungleichbehandlung gegenüber jenen Mitarbeitern befürchtet wurde, die nicht in Flüchtlingsunterkünften tätig würden, jedoch nun die Arbeit ihrer versetzten Kollegen miterledigen müssten. SPD und Grüne kritisierten die Ablehnung.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte papa in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige