Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sozialverband VdK fordert planmäßige Umsetzung des Rentenpakets

Sozialverband VdK fordert planmäßige Umsetzung des Rentenpakets

Archivmeldung vom 28.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Sozialverband VdK Deutschland e. V. (VdK)
Sozialverband VdK Deutschland e. V. (VdK)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Vorsitzende des Sozialverbandes VdK, Verena Bentele, hat die Bundesregierung zur planmäßigen Umsetzung des Rentenpakets aufgefordert. "Der Sozialverband VdK erwartet, dass das Rentenpaket I zum 1.1.2019 auf den Weg gebracht wird", sagte Bentele der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstag). Zusätzlich forderte sie, das "Rentenniveau sofort dauerhaft" zu stabilisieren und mittelfristig auf 50 Prozent zu erhöhen.

"Wenn das Rentenniveau immer weiter absinkt und die Renten nicht mehr entsprechend den Löhnen steigen, haben die zukünftigen Rentnerinnen und Rentner am Ende weniger in der Tasche, wenn durch die Inflation die Preise steigen", betonte Bentele. Das Vorhaben, nur Müttern mit drei und mehr Kindern die geplante Erhöhung der Mütterrente für vor 1992 geborene Kinder zu gewähren bezeichnete sie als "Ungerechtigkeit". "Alle Mütter müssen den dritten Rentenpunkt erhalten, unabhängig davon, wie viele Kinder sie geboren haben", sagte Bentele.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schmal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige