Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Laumann erwartet tiefgreifende soziale Reformen

Laumann erwartet tiefgreifende soziale Reformen

Archivmeldung vom 24.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Karl-Josef Laumann Bild: Landtag NRW
Karl-Josef Laumann Bild: Landtag NRW

Der Vorsitzende des CDU-Arbeitnehmerflügels Karl-Josef Laumann erwartet auch im Falle einer Fortsetzung der Koalition mit den Liberalen in den kommenden vier Jahren tief greifende soziale Reformen. "Ich bin mir ganz sicher, dass die CDU es sich nicht erlauben kann, all diese Dinge vier weitere Jahre zu schieben", sagte Laumann dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Da machen wir uns ja lächerlich."

Vor allem die Mindestlöhne und die Lebensleistungsrente müssten nun dringend umgesetzt werden. In der Frage der Rentenangleichung zwischen Ost und West gab sich Laumann gelassen. Er glaube, dass sich die Schere bei der Rente schließen werde - durch höhere Löhne, so Laumann. "Ich bin mir ganz sicher, dass wir im Osten in den nächsten Jahren mehr Lohnsteigerungen haben als im Westen", sagte er. "Die Arbeitgeber im Osten werden sich bei den Löhnen bewegen müssen, sonst finden sie keine jungen Leute, die bei ihnen arbeiten wollen." Es sei "völlig klar", dass der Osten nur gute Leute behalten könne, wenn das Lohnniveau steige. "Warum soll ich als Schlosser für 7,50 Euro im Osten arbeiten, wenn ich in Nordrhein-Westfalen 15 Euro kriege?"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jedes in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige