Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Sitte für stärkere Ost-Ausrichtung der Linken

Sitte für stärkere Ost-Ausrichtung der Linken

Archivmeldung vom 04.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Petra Sitte (2020)
Petra Sitte (2020)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Sitte wirbt für eine stärkere Ost-Ausrichtung ihrer Partei. "Wir haben über ein paar Jahre, glaube ich, sehr intensiv versucht, gesamtdeutsche Linke zu werden und haben dabei auch Inhalte nivelliert", sagte Sitte dem Radiosender MDR Aktuell.

Das Bemühen, im Westen anerkannt zu werden, führe auch dazu, dass man manchmal nicht über die ostdeutschen Probleme geredet habe. Und da könne sie sich vorstellen, dass mancher gedacht habe, dass die Linke von den "Erlebniswelten der Ostdeutschen" und von deren Problemen abrücken wolle. Als Beispiel nannte die Linken-Politikerin die Migrations- und Flüchtlingspolitik, wo viele Ostdeutsche einen Andockpunkt bei der AfD gefunden hätten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte besser in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige