Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Nach Lehrer-Kritik: Haseloff warnt SPD

Nach Lehrer-Kritik: Haseloff warnt SPD

Archivmeldung vom 12.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: SPD Farmsen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: SPD Farmsen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) ruft seine Koalitionspartner von SPD und Grünen zur Geschlossenheit auf. "Wir sollten uns nicht gegenseitig vermeintliche Defizite unter die Nase reiben", sagte er im Gespräch mit der Mitteldeutschen Zeitung.

In Richtung Sozialdemokraten sagte Haseloff, dass sonst jemand in der CDU-Fraktion die Investitionsquote der Wirtschaft, die Integration von Migranten oder Verringerung der Arbeitslosigkeit hinterfragen könnte - allesamt Probleme von SPD-geführten Ministerien.

Hintergrund ist die anhaltende Kritik der SPD an Bildungsminister Marco Tullner (CDU) wegen des Lehrermangels.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Tibetische Buddhisten ritzen Mantra als eine Form der Meditation oft in Steine.
Die Mantra Apotheke
Der Beitrag endhält am Textende ein Video.
Neue Transmission "Fernheilen per Video: Prostata bzw. Gebärmutterhals" veröffentlicht
Termine
Lichtnahrung und Erleuchtung mit Olga Podorovskaya
79639 Grenzach-Wyhlen
05.06.2018 - 24.06.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige