Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Storch: Afghanischen Kirchenschänder sofort abschieben

Storch: Afghanischen Kirchenschänder sofort abschieben

Archivmeldung vom 01.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Beatrix von Storch (2021)
Beatrix von Storch (2021)

Bild: AfD Deutschland

Ein 25-jähriger afghanischer „Flüchtling“ hat eine christliche Kirche in Nordhausen/Thüringen geschändet. Nordhausens SPD-Landrat Matthias Jendricke spricht sich, von Ortskräften einmal abgesehen, gegen die Aufnahme weiterer Afghanen aus und sagte gegenüber der Bild: „Die meisten von ihnen lehnen unsere Kultur ab.“ SPD-Jendricke hält es für einen „Irrglauben zu denken, sie würden sich gut integrieren wollen.“

Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin, erklärt: „Wer das Gastrecht so missbraucht wie dieser kriminelle Afghane, der eine christliche Kirche in Thüringen geschändet hat, gehört unverzüglich abgeschoben. Ich will mir nicht vorstellen, was mit einem Christen in Afghanistan passiert wäre, der dort eine Moschee geschändet hätte.

Die Aussage des SPD-Landrats, dass er die Integrationswilligkeit von Afghanen für einen ‚Irrglauben‘ hält, sollte den Ampel-Leuten in ihrer Berliner Blase schwer zu denken geben. Aber es würde mich sehr überraschen, wenn die nächste Bundesregierung den fatalen Merkel-Kurs der unbegrenzten Masseneinwanderung ändern würde.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte buhlen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige