Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bericht: Bildungsministerin will "Megatrends" erforschen lassen

Bericht: Bildungsministerin will "Megatrends" erforschen lassen

Archivmeldung vom 05.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die Schattenseite der Bauindustrie: Wälder, Wiesen, Moore, Bäche und Flüße werden zubetoniert und nachhaltig zerstört (Symbolbild)
Die Schattenseite der Bauindustrie: Wälder, Wiesen, Moore, Bäche und Flüße werden zubetoniert und nachhaltig zerstört (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will mit einem "Zukunftskreis" die "Megatrends" 2030 erforschen lassen. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eigene Informationen.

Insgesamt 17 Experten sollen demnach unter Leitung des Physikers und Philosophen Armin Grunwald prüfen, wie sich Entwicklungen wie Urbanisierung und digitale Transformation in Zukunft auswirken. Start für das Projekt soll am 5. September sein, schreibt die Zeitung weiter. Erste Empfehlungen soll es demnach bereits im kommenden Jahr geben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reelle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige