Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Auch Weil offen für Bundesliga-Geisterspiele ab 9. Mai

Auch Weil offen für Bundesliga-Geisterspiele ab 9. Mai

Archivmeldung vom 21.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ein leeres Stadion.
Ein leeres Stadion.

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

In die Debatte um sogenannte "Geisterspiele" in der Fußball-Bundesliga ab dem 9. Mai hat sich nun auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) eingeschaltet. "Wir sollten uns unter den Ländern auf dieser Linie verständigen", sagte Weil der "Bild-Zeitung".

Auch wenn er "persönlich daran nicht viel Spaß" habe, könne er verstehen, "dass Geisterspiele für viele Profi-Clubs derzeit zwingend notwendig sind", so der SPD-Politiker weiter.

Die Fußball-Bundesliga könnte nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am 9. Mai ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen. "Mit dem Gesamtkonzept sind Geisterspiele sicher wieder möglich", sagte Spahn am Montag der "Bild".

Entscheidend sei, "dass so das Infektionsrisiko minimiert wird. Das wäre für Millionen Fußballfans ab dem 9. Mai dann wieder ein Stück Normalität, wenn auch im leeren Stadion", so der Gesundheitsminister weiter.

Zuvor hatten bereits Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und der bayerische Regierungschef Markus Söder (CSU) erklärt, Bundesligaspiele ohne Publikum könnten ab dem 9. Mai wieder stattfinden, falls die vorgelegten Konzepte der Fußballclubs mit den Hygieneregeln des Robert-Koch-Instituts vereinbar seien. Dazu wollen Bund und Länder am 30. April in einer weiteren Schaltkonferenz beraten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raufe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige