Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Jörg Meuthen: Klimakabinett beschließt geballten Irrsinn

Jörg Meuthen: Klimakabinett beschließt geballten Irrsinn

Archivmeldung vom 20.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Steuern auf Atemluft von Pflanzen: Das scheint aus der Luft gegriffen zu sein - trotzdem werden diese eingeführt (Symbolbild)
Steuern auf Atemluft von Pflanzen: Das scheint aus der Luft gegriffen zu sein - trotzdem werden diese eingeführt (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Freitag in Berlin das "Klimaschutzprogramm 2030" der Bundesregierung vorgestellt. AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen erklärte dazu: "Deutschlands CO2-Emissionen machen gerade mal zwei Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes aus", sagte der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen der Wochenzeitung Junge Freiheit.

"Merkels Klimakabinett könnte also Deutschlands gesamte Industrie abschaffen, alle Autos und Kraftwerke stilllegen, und das alles hätte keine messbaren Auswirkungen auf das Weltklima", beklagte er. Der "geballte Irrsinn" der Bundesregierung beruhe "auf der Klimareligion ökosozialistischer Schulschwänzer und deren linksgrüner Hintermänner".

Quelle: AfD - Alternative für Deutschland (ots)


Anzeige: