Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bundeswehr-Affäre: EKD nimmt Militärpfarrer in die Pflicht

Bundeswehr-Affäre: EKD nimmt Militärpfarrer in die Pflicht

Archivmeldung vom 15.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Militärpfarrer (Symbolbild)
Militärpfarrer (Symbolbild)

Von ISAF Headquarters Public Affairs Office - originally posted to Flickr as 100407-RCN-004, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10063876

Angesichts rechtsextremer Vorfälle in der Bundeswehr sieht die Evangelische Kirche die Militärpfarrer in besonderer Verantwortung, auf die Truppe einzuwirken. "Militärpfarrer sind ganz wichtig in so einer Situation der Verunsicherung", sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Sie geben nicht nur seelsorgerlichen Beistand, sondern auch Orientierung. Sie hören nicht nur zu, sondern können sich einmischen", sagte der bayerische Landesbischof.

Die Militärpfarrer seien "fester Ansprechpartner in allen ethischen Fragen der Bundeswehr". Bedford-Strohm forderte, rechtsradikale Tendenzen in der Truppe müssten aufgespürt werden. "Dass es rechtsextremes Gedankengut in der Bundeswehr gibt, ist belegt", erklärte er. Die Bundeswehr dürfe aber nicht unter Generalverdacht gestellt werden.

Die Bundeswehr gehe insgesamt sehr sensibel mit ihrem gesellschaftlichen Auftrag und dem Thema militärische Gewalt um, sagte der höchste Repräsentant der Protestanten in Deutschland. Die beiden großen Kirchen in Deutschland engagieren sich jeweils mit eigener Militärseelsorge in der Bundeswehr. Allein mehr als 100 evangelische Militärgeistliche sind für die Truppe zuständig.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte warten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige