Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-AfD-Chef stellt sich nicht zur Wiederwahl

NRW-AfD-Chef stellt sich nicht zur Wiederwahl

Archivmeldung vom 05.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Helmut Seifen, 2019
Helmut Seifen, 2019

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der AfD-Landesvorsitzende in Nordrhein-Westfalen, Helmut Seifen, will auf dem Parteitag am Wochenende in Warburg nicht erneut für eine Spitzenposition kandidieren. Er werde "auf keinen Fall wieder für ein Vorstandsamt antreten", sagte Seifen dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Er habe der Partei "nicht vermitteln können, dass mein Weg der richtige ist", daher sei jetzt Schluss, so der AfD-Politiker weiter. Seifen ist seit 2017 AfD-Chef in Nordrhein-Westfalen. Allerdings überwarf er sich mit seinem Co-Vorsitzenden Thomas Röckemann. Seifen gilt als Gegner der Sammelbewegung "Der Flügel", jenem völkisch-nationalistischen AfD-Lagers um den thüringischen Landeschef Björn Höcke. Röckemann dagegen gilt als flügelnah. Im bisherigen Landesvorstand habe man viele Entscheidungen nicht treffen können, weil Flügel-Anhänger loyal gegenüber Höcke gewesen seien, aber nicht gegenüber der Partei, sagte Seifen dem "Spiegel".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sankt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige