Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel verteidigt Konjunkturpaket

Merkel verteidigt Konjunkturpaket

Archivmeldung vom 06.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Angela Merkel (2017)
Angela Merkel (2017)

Bild: (CC BY-SA 2.0) by  fexes

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat das jüngste Konjunkturpaket der Bundesregierung verteidigt. In der schwersten Wirtschaftskrise der Bundesrepublik Deutschland sei es "richtig, mutig und entschlossen zu handeln", sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast.

Die in dieser Woche vereinbarten Maßnahmen vereinten ein klassisches Konjunkturpaket mit einem auf viele Jahre ausgerichteten "Zukunftspaket". Das klassische Konjunkturpaket entfalte seine Wirkung in den Jahren 2020 und 2021. Das länger angelegte "Zukunftspaket" in Höhe von 50 Milliarden Euro sei notwendig, weil sich durch den Klimawandel und die Digitalisierung "die Art des Wirtschaftens grundlegend ändert".

Gleichwohl müssten für die Impulse nun neue Schulden aufgenommen werden. Dies bedeute aber auch, "dass wir in den nächsten Jahren wieder eine solide Haushaltsführung brauchen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wonne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige